Gerade ist keiner Online, bitte schreiben Sie uns eine Nachricht

mobvoiMobvoi Ticwatch Pro Black, Smartwatch 1.4\" AMOLED-Display, IP68, GPS, BT 4.2, Wear OS


Abbildung kann vom Original abweichen!



Frage zum Produkt

Artikel-Nr.
WF12096-Blackcon
Marke(n)
mobvoi
Hersteller-Nr.
WF12096-Black

  Lieferzeit 3-5 Tage

276,69 CHF
298,00 CHF
Produktbeschreibung:

TicWatch Pro

  • Gehäusedurchmesser 45 mm
  • wechselbare 22 mm Armbänder
  • Dual-Display für bis zu 30 Tage Akkulaufzeit
  • Wear OS Betriebssystem (mit Android und iOS kompatibel)
  • interner Speicher von 4 GB
  • Apps und Watchfaces auf die Uhr laden
  • kontaktloses Zahlen via Google Pay
  • Pulsmessung am Handgelenk
  • integriertes GPS
  • sportliche Aktivitäten aufzeichnen

TicWatch Pro Produktbeschreibung

Vollgepackt mit einem reichhaltigen Funktionsumfang ist die Ticwatch Pro des Herstellers Mobvoi ein Allrounder, der sich sowohl im Alltag als auch in der Freizeit bewährt. Sportlich aktiven Trägern bietet die Uhr mit einem integrierten GPS Empfänger sowie einer permanenten Herzfrequenzmessung einen Mehrwert. Das installierte Betriebssystem Wear OS von Google erlaubt darüber hinaus eine nahezu unbegrenzte Nutzung durch den Download von Apps aus dem Play Store. Eine Besonderheit stellt die Smartwatch aber insbesondere aufgrund ihrer Bildschirm-Technologie dar. Hier sind zwei Displays übereinander gelegt. Dadurch ist in der Konsequenz eine deutlich längere Akkulaufzeit möglich, die im Idealfall bis zu 30 Tage beträgt.

Ausgefeilte Displaytechnologie für mehr Ausdauer des Akkus

Die Ticwatch Pro wird in zwei grundlegenden Design-Varianten angeboten. Beide Ausführungen verfügen über ein schwarzes Lederarmband, das einen edlen, klassischen Look erzeugt. Diesen generiert ebenfalls das Gehäuse, welches einmal ebenfalls in Schwarz angeboten wird sowie bei der zweiten Variante in Silber. Der Durchmesser der Smartwatch beträgt 45 Millimeter, wobei die Gehäusedicke bei 12,6 Millimetern liegt. Auf den Positionen von zwei und vier Uhr ist jeweils eine Taste zu finden – diese beiden Drücker fungieren als Steuerelemente. Vornehmlich wird die Ticwatch Pro allerdings über den Bildschirm und damit mittels Fingerberührungen bedient.

Das Display dieses Wearables bedarf einer besonderen Erwähnung, da es auf einem speziellen Konzept beruht. Der AMOLED Bildschirm, der mit 400 x 400 Pixeln auflöst, dürfte den meisten so oder in leicht abgewandelter Form auch von anderen Smartwatches bekannt sein. Darüber liegt jedoch ein weiterer Screen: Ein FSTN LCD Display, welches die Inhalte lediglich einfarbig darstellt und besonders energiesparend arbeitet.

Möchte der Nutzer die Kapazitäten des Akkus schonen, aktiviert er dieses Display und schaltet damit in den sogenannten Essential-Modus. Die Darstellung der Ticwatch Pro ist bei sämtlichen Lichtverhältnissen perfekt ablesbar. Möglich wird das einerseits durch einen Umgebungslichtsensor, der dabei hilft, die Helligkeit zu regulieren. Zum anderen ist das FSTN Display auch bei direkter Sonneneinstrahlung perfekt einzusehen.

Zur reichhaltigen technischen Ausstattung der Smartwatch gehören unter anderem ein Mikrofon, ein Lautsprecher, ein optischer Pulsmesser, ein GPS Modul sowie ein integrierter Speicher von 4 Gigabyte. Obendrein ist die intelligente Uhr nach IP68 zertifiziert und damit wasserdicht.

Vielseitiges Können und damit hilfreich im Alltag sowie beim Sport

Die Mobvoi Ticwatch Pro lässt ihrem Träger die Wahl. Er darf entscheiden, ob er den herkömmlichen Smartwatch-Modus nutzt oder die Vorteile des FSTN Displays mit einbezieht. Wird dieses aktiviert, verlängert sich die Akkulaufzeit um bis zu fünf Tage. Wer die Uhr komplett aufgeladen von Beginn an mit diese Energiespar-Option arbeiten lässt, kann sogar eine Laufzeit von bis zu 30 Tagen am Stück erwarten. Auch wenn der AMOLED Bildschirm nicht eingeschaltet ist, zählt die Smartwatch dennoch die Schritte weiterhin und zeichnet die Aktivtäten ihres Besitzers auf.

Zu den Fitness Funktionen der Ticwatch Pro gehört weiterhin die Berechnung des Kalorienverbrauchs, welche dank eines optischen Pulsmessers umso exakter ausfällt. Die Herzfrequenz wird von der Uhr permanent bestimmt. Für Outdoor Aktivitäten wie das Joggen oder Radfahren empfiehlt sich das integrierte GPS Modul, mit dessen Hilfe sich zurückgelegte Strecken aufzeichnen lassen. Die standesgemäß zu Wear OS gehörende Google Fit App erlaubt es, bestimmte Aktivitäten manuell zu starten und dann von der Smartwatch zu erfassen. Wer hinsichtlich der sportlichen Funktionen noch mehr Wünsche hat, kann sich über den Play Store weitere Anwendungen wie etwa Strava oder Runtastic herunterladen.

Für alle sportlich Aktiven, aber auch alle anderen, die gern Musik unterwegs genießen, ist die Mobvoi Ticwatch Pro ebenfalls ein willkommener Begleiter. Sie hält einen Speicher von 4 Gigabyte bereit. Dieser kann mit persönlichen Lieblingstiteln gefüllt werden. Das Abspielen erfolgt anschließend über gekoppelte Bluetooth Kopfhörer. Andernfalls besteht die Option, die auf dem Smartphone laufende Wiedergabe über das Handgelenk zu steuern.

Ihre Vielseitigkeit im Alltag beweist die Smartwatch ebenso. Auf dem Mobiltelefon ankommende Nachrichten können direkt über das Display dargestellt und beantwortet werden. Mit Android Geräten ist außerdem die Möglichkeit gegeben, Anrufe anzunehmen und zu führen. Die intelligente Uhr nutzt alle für Wear OS gängigen Anwendungen wie einen Übersetzer, einen Timer, eine Stoppuhr oder auch den Google Assistant. Letztgenannter ist der intelligente Sprachassistent, der sich in vielerlei Hinsicht als praktisch erweist. So kann er unter anderem die Route zu bestimmten Zielen aufzeigen, Wissensfragen beantworten oder auch an gespeicherte Termine erinnern. Darüber hinaus unterstützt die Mobvoi Ticwatch Pro das bargeldlose Bezahlen via NFC.

TicWatch Pro 4G: Eine unabhängige Version – jedoch vorerst nur für die USA

Im Sommer 2019 veröffentlichte Mobvoi die TicWatch Pro zusätzlich in einer 4G-Version, die dementsprechend mit einem LTE-Modul ausgestattet ist. Für die Smartwatch ging die Marke eine Kooperation mit dem Mobilfunkanbieter Verizon ein. Dieser gilt als einer der größten Vertreter der Branche auf dem US-Markt. Aus diesem Grund bleibt die autarke TicWatch Pro vorerst den US-amerikanischen Kunden vorbehalten.

Die intelligente Uhr zeichnet sich dadurch aus, dass sie wie ein Mobiltelefon genutzt werden kann. Anrufe lassen sich starten und entgegennehmen, der Versand sowie das Empfangen von Mitteilungen gelingen gleichermaßen. Das Surfen im Internet und das Streaming von Musik, inklusive des Downloads von Apps und Watchfaces sind ebenso inbegriffen. Im Übrigen zeigt sich die TicWatch Pro 4G baugleich zu den bereits früher erschienenen Ausführungen. Eine Änderung ist der verdoppelte Arbeitsspeicher, der von 512 MB auf ein Gigabyte anwächst. Des Weiteren ist das Wearable durch TicMotion 2.0 dazu imstande, Aktivitäten anhand der dazugehörigen Bewegungsmuster selbst zu erkennen und aufzuzeichnen. TicPulse verspricht eine noch exaktere Pulsmessung am Handgelenk.